Einfach unfassbar: 125,7 kg

Mir fehlen die Worte. Ich habe den absoluten Höhepunkt (oder Tiefpunkt, je nachdem wie man es sieht) erreicht. 125,7 kg

So viel habe ich wirklich noch nie gewogen! Was zur Hölle? Ich meine, ich habe jetzt echt nichts dagegen getan und es einfach geschehen lassen, aber DAS…

Ey, vor einem Jahr habe ich noch Shorts getragen und es gefeiert. Wenn ich die Shorts heute anziehe, bekomme ich beim Sitzen kaum Luft. Kinder Bueno, Chips, Nudelaufläufe, Pizzen… ihr leckeren Monster, die meine Maßlosigkeit schamlos ausnutzen!

Schluss, aus, Ende! Ab heute werden wieder Kalorien gezählt, damit ich mein Kaloriendefizit halten kann. Zusätzlich mache ich seit einige Tagen wieder Sport. Eigentlich hatte ich ja vor im April/Mai mich im Fitnessstudio anzumelden und endlich was aus mir zu machen. Daraus wurde dank Covid-19 nichts und ich blieb den ganzen Tag zu Hause. Das Highlight war der Wocheneinkauf, bei dem ich mich etwas bewegt habe. Deshalb mache ich seit einigen Tag Sport in den eigenen vier Wänden.

Ich wechsel immer wieder zwischen Ring Fit Adventure und dem Sportprogramm von Gino Singh und merke die Notwendigkeit. 10min Ring Fit Adventure und ich bin platt. 15-20min Gino Singh und ich möchte sterben. Ich habe meinen Körper so heruntergewirtschaftet, dass es echt nicht mehr feierlich ist. Mein Muskeln sind so verkümmert, dass ich es nicht mal mehr schaffe EINE Liegestütze zu schaffen. Um das zu ändern, habe ich mir Fitnessbänder besorgt. Damit kann ich prima die Armmuskeln trainieren.

 

Add a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.