Nach einer Woche


Man man, bin ich geschafft. Dennoch muss ich sagen, dass ich zufrieden bin und es mir gewissermaßen Spaß macht. Wenn man so die Zahlen betrachtet, die ich auf dem Rad abstrampel, kommt schon Freude auf. Heute habe ich in 23 Minuten stolze 10 km geschafft und das bei ca. 70-80 Tritten pro Minute.

Heute habe ich auch meinen zweiten Trainer kennen gelernt, der mir auch gleich die Daten des Checks vom Donnerstag durchgegangen ist. Ich kann mich nur noch wage an die Werte erinnern, doch ich meine das es eigentlich nur einen richtig schlechten Wert gab. Was ihm auf jeden Fall positiv auffiel, war die schnelle Erholungsphase. Sowas kommt eher bei Leistungssportlern vor. Wenn das mal kein Ansporn ist.

Aufbauend darauf hat er mir auch den Trainingsplan gezeigt, den er zusammengestellt hat. Sechs oder Sieben Übungen á 20 Einheiten und das noch zwei bis drei Mal. *stöhn*
Aber gut… von Nichts kommt Nichts!

Anschließend ist er mit mir noch alle Übungen durchgegangen. Dabei haben wir einige Richtwerte ermittelt, wie ich die Maschinen einstellen soll und dann war es auch schon kurz vor zehn.

Meine Trainingszeiten werde ich auf Montag, Mittwoch und Freitag setzen. Das scheint mir ganz in Ordnung zu sein.

Wir lesen uns wahrscheinlich schon morgen, will da noch was ansprechen. Aber nicht mehr heute 🙂

2 thoughts on “Nach einer Woche

Add a comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: