Einfach mal von der Seele schreiben


„Ich habe keine Lust…“ ist das erste was ich morgens nach dem Aufstehen sage und das letzte, wenn ich aus dem Haus gehe. Ich bin frustriert, demotiviert… ich weiß nicht wie lange ich meinen Job noch machen will und kann.

Ich wollte Redakteur werden und Videospielejournalismus betreiben. Aber wie das Leben so spielt, das Arbeitsamt hat gesagt „Mach irgendwas, irgendeine Ausbildung.“ Und irgendwie bin ich zum Fachinformatiker mutiert. Ein Beruf der wirklich scheiße ist. Ist nur meine subjektive blablabla, muss mich nicht rechtfertigen. Ich hasse ihn.

90% meiner Arbeitszeit habe ich das Gefühl gleich im Knast zu landen, weil irgendein Datenschutzgesetz verletzt wurde oder der Firma gerade Millionen Euro gekostet zuhaben, weil ich mich an diese Gesetze halte.

8 Stunden pro Tag wird von mir verlangt aktiv zu Arbeiten. Probleme zu lösen und zu fakturieren. „Umsatz machen. Mehr Geld! 20% gehen immer.“ Abseits von diesen 8 Stunden schwingt immer die Angst mit. „Gleich kommt eine Mail und/oder ein Anruf, warum ich etwas oder etwas nicht gemacht habe. Oder wie weit ich mit meiner Zertifizierung bin“.

Abschalten? So gut wie nie. Selbst im Urlaub wird von mir erwartet, sogar verlangt einmal täglich meine E-Mails zu prüfen. Was soll das?! Ich bin nur eine scheiß Ressource in einem scheiß Job, der von Undankbarkeit nur so strotzt. Und das geht „nur“ seit 5 Jahren so.

Warum schreibe ich das überhaupt öffentlich, für jeden lesbar? Vielleicht, weil ich einfach Hilfe rufe… weil ich nicht mehr mag… weil…

Ich habe keine Lust mehr… will einen Neuanfang. Einen neuen Beruf, in einer neuen Stadt… weit weg von hier. Meinem Traum nach und endlich wieder Leben.

Ich höre meine Familie über einen Bekannten reden… „XY hat mit 29 Jahren Burnout. Burnout! So eine Pseudokrankheit… keine Lust hat er!“ Vielleicht reden sie ja auch bald so über mich…

Aber wahrscheinlich bin ich auch nur weinerlich und habe keine echten Probleme. Andere haben echte Probleme. Ich will nur Aufmerksamkeit und täusche meine Probleme vor. So funktioniert das nämlich… oder?

Add a comment

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: